OAV-Unternehmerreise "Geschäftsmöglichkeiten in Bangladesch"

Der OAV hat vom 18. bis 24. Mai 2014 eine branchenübergreifende Unternehmerreise nach Bangladesch durchgeführt. Ziel der Reise war es, die Stimmung nach den politischen Turbulenzen im Vorwege der Parlamentswahlen im Januar 2014 zu erfassen und mit Vertretern aus Regierung, Politik und Wirtschaft über Investitionsklima und Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen zu diskutieren. Die Gruppe setzte sich aus Unternehmern verschiedener Branchen sowie Vertretern des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und der AHK Indien zusammen.

Peter Clasen, Inhaber von Wilhelm G. Clasen und Delegationsleiter, Mahbubul Alam, Präsident der Chittagong Chamber of Commerce and Industry, Mirza Shakir Ispahani, Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Chittagong (v.l.)
Die Repäsentanten der Wirtschaftsdelegation mit Honourable Foreign Minister H.E. Amir Hossain Amu, Außenministerum, Bangladesch und dem deutschen Botschafter Dr. Albrecht Conze
Unternehmerdelegation in Bangladesch