Wirtschaftshandbuch

Neuseeland-Artikel von Nicole Inhoff

Offizielle Staatsbezeichnung Neuseeland
Staatsform Parlamentarische Monarchie
Staatsoberhaupt Königin Elizabeth II. vertreten durch den Governor-General, Dame Patsy Reddy (seit 2016)
Regierungschef Premierministerin Jacinda Ardern (seit 2017)
Wirtschaftsressorts David Parker (Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Handel), Grant Robertson (Minister für Finanzen)
Sprachen Landessprachen: Englisch (offiziell) und Māori, Handelssprache: Englisch
Analphabetenrate k.A.
Maße und Gewichte Metrisches System
Währung New Zealand Dollar (1 NZD = 100 Cents)
Haushaltsjahr 1. Juli bis 30. Juni (fiskalisch relevantes Finanzjahr: 1. April – 31. März)
Zeitverschiebung MEZ +12 / MESZ +10 (Die Zeitumstellung in Neuseeland erfolgt zu anderen Daten als in Deutschland, so dass im Frühling und Herbst zeitweise 11 Stunden Differenz bestehen.)
Landfläche 267.710 qkm (2016, Weltbank)
Einwohnerzahl 4,7 Mio. (2016, Weltbank)
Bevölkerungsdichte 17,8 Einwohner/qkm (2016, Weltbank)
Bevölkerungswachstum 2,1% (2016, Weltbank)
Religionsgruppen Christen, Konfessionslose, andere Religionen
Ethnische Zusammensetzung Neuseeländer europäischer Herkunft 74,0%, Māori 14,9%, Asiatisch 11,8%, Pazifisch 7,4% (2013)
Hauptstadt Wellington (207.900) (2016)
Wichtige Städte Auckland (1.614.300), Christchurch (375.000), Hamilton (161.200) (Schätzung, 2016)
Wichtige Feiertage 6. Februar (Waitangi Day), 25. April (ANZAC Day), 5. Juni (Geburtstag der Königin), 23. Oktober (Tag der Arbeit), 26. Dezember (Boxing Day), christliche Feiertage
Entstehung des BIP Primärsektor 7,1%, Sekundärsektor 18,9%, Tertiärsektor 66,4% (2016)
Verwendung des BIP Privater Verbrauch 57,3%, Bruttoanlageinvestitionen 22,6%, Staatsverbrauch 18,7%, Außenbeitrag 0,7%, Statistische Diskrepanz 0,5 (2016)
Wichtige mineralische und fossile Rohstoffe Kohle: 3,4 Mio. t (2015, BP); Bausand: 19,9 Mio. t; Kalkstein: 1,4 Mio. t (2013, USGS)
Wichtige Agrarerzeugnisse Schafe: 29,1 Mio. Stück, Lämmer: 25,8 Mio. Stück, Milchvieh: 6,5 Mio. Stück, Rinder: 3,5 Mio. Stück, Rotwild: 0,9 Mio. Stück, Weizen 402.900 t, Gerste 397.000 t, Mais: 226.300 t (2015), Milch: 21,7 Mio. t (2015, USDA)
Wichtige Industriezweige Nahrungsmittelverarbeitung, Tourismus, Textilien, Holz- und Papierprodukte, Bergbau
Elektrizitätserzeugung 42,6 Mrd. kWh, davon Hydro 60,4%, Geo¬ther-mal 15,5%, Gas 12,8%, Wind 5,4%, Kohle 2,3%, Biogas 0,6%, sonstige 0,3% (Schätzung, 2016)
Wirtschaftsabkommen mit Deutschland Doppelbesteuerungsabkommen (1978)
Handelsabkommen in Kraft ASEAN, Australien (CER), Brunei, Chile, China, Hongkong, Malaysia, Singapur, Südkorea, Thailand
Internationale Organisationen UN, WTO, APEC, Pacific Islands Forum

+ Mit 3,1 Prozent weiterhin hohes Wirtschaftswachstum

+ Tourismussektor floriert

+ Die angeschlagenen Milchpreise haben sich weitgehend erholt

+ Weiterer Ausbau der Handelsbeziehungen in Asien-Pazifik 

– Weiter steigende Preise im Immobilienmarkt

– Fachkräftemangel im IKT-Bereich und Kreativwirtschaft beschränkt weiteres Wachstum 

+ Ein moderater Haushaltsüberschuss wird erwartet 

+ Die leichte Verringerung des Handelsbilanzdefizits setzt sich fort

+ Stärkerer Ausbau erneuerbarer Energien

+ Mögliche Ratifizierung des TPP ohne die USA

– Umweltprobleme durch Landwirtschaft und Urbanisierung verstärken sich

– Verschuldung privater Haushalte nimmt weiter zu

Politischer Überblick

Am 23. September 2017 fanden die letzten Parlamentswahlen in Neuseeland statt. Die konservative National Party, welche die letzten beiden Premierminister stellte, gewann die Wahl nominal mit 44,4 Prozent der Stimmen beziehungsweise 56 der 120 Sitze im Parlament. Die oppositionelle Labour Party kam auf 36,9 Prozent und erreichte somit 46 Mandate. Weiterhin zogen die nationalistische New Zealand First Party (9 Sitze) sowie die Green Party (8 Sitze) und die ACT New Zealand (1 Sitz) in das Parlament ein.

Für eine Regierungsbildung fernab einer großen Koalition waren die beiden großen Parteien somit auf die Unterstützung der als populistisch geltenden New Zealand First (NZF) angewiesen...

Für den gesamten Artikel inklusive Marktdaten und Sektorinformationen melden Sie sich bitte hier an.