Wechsel im OAV-Vorstand und neue Botschafter

Die nachfolgenden Vertreter von Mitgliedsunternehmen wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung bei der Jungheinrich AG in den OAV-Vorstand kooptiert. Einige Wechsel gab es auch bei den Botschaftern. So wurden der neue Botschafter von Thailand in Berlin sowie der neue deutsche Botschafter in den Philippinen akkreditiert.

Werner Steinmüller

Werner Steinmüller has been Chief Executive Officer Asia Pacific and Member of the Management Board of Deutsche Bank since August 2016. He is based in Hong Kong, managing the bank’s business in the Asia-Pacific region. Previously, he was Head of Deutsche Bank’s transaction banking division for more than ten years. In this role, he was responsible for leading Deutsche Bank’s global efforts in Trade Finance, Cash Management, Institutional Cash and Securities Services and had additional co-responsibilities for the commercial banking business in Germany. In this role, Werner Steinmüller served a rapidly growing client base in Asia. “The OAV is seen as a valued and important partner of Deutsche Bank. Through its strong corporate and institutional network in Germany and Asia Pacific, the OAV offers an ideal platform for the exchange of experience on doing business in Asia Pacific, sharing of ideas on the expansion of business in the region, and promotion of economic relationships between the Asia Pacific region and Deutsche Bank’s home market Germany.“

Dr. Gordon Kricke

Die Philippinen haben seit Jahren ein hohes Wirtschaftswachstum und beeindrucken insbesondere mit einem boomenden Dienstleistungssektor. Mit einer jungen Bevölkerung von mehr als 100 Millionen, einem rasch wachsenden Mittelstand und auf Grund der strategischen geographischen Lage sind sie für ausländische Investitionen zunehmend interessant. Die kulturelle Nähe zum Westen und die Tatsache, dass Englisch eine weitverbreitete Umgangssprache ist, machen den Einstieg für ausländische Unternehmen leichter als anderswo. Ein weiterer Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und den Philippinen ist eine meiner wichtigen Aufgaben in Manila.

Hans-Georg Krabbe

Hans-Georg Krabbe ist seit Januar 2015 Vorstandsvorsitzender der ABB AG. Bereits 2008 wurde er in den Vorstand der deutschen ABB berufen und war zuständig für die Automatisierungstechnik und zugleich Leiter der Division Niederspannungsprodukte für die Region Zentraleuropa. Der studierte Volkswirt stieß im Jahr 2000 zu ABB, als er in die Geschäftsführung von Busch-Jaeger eintrat, einer 100-prozentigen ABB-Tochter. 2007 übernahm er deren Vorsitz. Zusätzlich wurde er im Mai 2003 zum Manager der globalen Geschäftseinheit Wiring Accessories ernannt. In dieser Funktion war er bis 2014 für die weltweiten ABB-Aktivitäten im Bereich Installationsschalter und -systeme verantwortlich. „Ich freue mich auf den übergreifenden Erfahrungsaustausch und die Diskussion der Geschäftspotenziale in der Region Asien-Pazifik. Von der Zusammenarbeit verspreche ich mir wesentliche Impulse für die gemeinsame Bewältigung der Herausforderungen, welche die vierte industrielle Revolution und Arbeit 4.0 mit sich bringen.“

H.E. Dhiravat Bhumichitr

H.E. Dhiravat Bhumichitr, Ambassador of Thailand to Berlin, has been serving the Ministry of Foreign Affairs in various departments since 1994. H.E. Mr. Bhumichitr has obtained the “Licence de Lettres” (Mention Histoire Générale) and “Doctorat de Lettres” (Histoire) from the Université de Genève, Switzerland. He has presented his letters of Credence to the Federal President of Germany on 29 August 2016, thus formally assuming the post of Ambassador Extraordinary and Plenipotentiary of the Kingdom of Thailand to Berlin. As Ambassador to Germany, he plans to promote two-way trade and investment and people-to-people relations, and to enhance cooperation and partnership for mutual benefits through exchanges of know-how and expertise between Thailand and Germany in various fields, including dual-education, sustainable development, energy, development cooperation, agriculture and fisheries, innovation, logistics as well as digital economy and industry 4.0.

Stefan Zeidler

Stefan Zeidler verantwortet im Vorstand der DZ BANK das Firmenkundengeschäft und ist zuständig für die Regionen Mitte, Baden-Württemberg und Bayern sowie das Geschäftsfeld Strukturierte Finanzierungen und die Auslandsstandorte. Vor seinem Eintritt in die DZ BANK im Oktober 2013 war der 53-jährige Vorstandsvorsitzender der Rheinland-Pfalz Bank in Mainz und davor in leitenden Funktionen im Firmenkundengeschäft der Baden-Württembergischen Bank, der Landesbank Baden-Württemberg sowie der ABN AMRO Bank Deutschland tätig. „Asien gewinnt als strategische Zielregion im Auslandsgeschäft der deutschen Mittelständler an Bedeutung. Vor allem die in vielen Ländern Asiens geplanten Investitionen in Infrastrukturmaßnahmen bieten positive Perspektiven. Anfragen nach Exportfinanzierungen oder Projektfinanzierungen mit supranationaler Beteiligung nehmen auch bei uns zu. Dass immer mehr mittelständische Unternehmen in Asien aktiv werden möchten, ist erfreulich. Ich freue mich auf den Austausch, die Impulse und die Zusammenarbeit im OAV.“

Dr. Arnd Nenstiel

Dr. Arnd Nenstiel ist seit September 2016, Vorsitzender der German Agribusiness Alliance/ Arbeitsgruppe Agrarwirtschaft beim OAV sowie Mitglied im Präsidium des OAV.

Dr. Nenstiel wurde zum 1. Mai 2015 als Global Head Agricultural Policy & Stakeholder Affairs für die Division Crop Science der Bayer AG ernannt und ist Mitglied des Konzernführungskreises der Bayer AG. In dieser Rolle leitet er ein weltweit tätiges Team, das für die politische Interessensvertretung und das Management der Beziehungen zu wichtigen Stakeholdern entlang der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette verantwortlich zeichnet. „Innovationen in der Landwirtschaft können dazu beitragen, künftige Herausforderungen wie den Klimawandel oder Ressourcenknappheit zu bewältigen. Über die Arbeitsgruppe Agrarwirtschaft/ German Agribusiness Alliance beim OAV haben wir die Möglichkeit, gemeinsam mit den Partnerländern Ansätze zu entwickeln, die nachhaltig zur Entwicklung des Agrarsektors in Asien beitragen können.“

Dr. Bernd Laber

Dr. Bernd Laber ist seit Anfang 2016 Bereichsvorstand für Trade Finance and Cash Management sowie verantwortlich für Financial Institutions der Commerzbank AG. Seit 1994 ist er im Hause der Commerzbank tätig. Nach mehreren Stationen im In- und Ausland war er seit 2008 Bereichsvorstand für das internationale Firmenkundengeschäft der Commerzbank. „Mit dem OAV ist die Commerzbank seit vielen Jahren verbunden und nutzt diverse Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Besonders hervorzuheben sind länderspezifische Veranstaltungen (z.B. Präsentation der Commerzbank Studie zu Bangladesch in Kooperation mit dem OAV in den Räumlichkeiten der Commerzbank, Hamburg) und die sehr informativen Länderausschusssitzungen, die – meist unter Beteiligung der deutschen Botschafter – ein- bis zwei Mal jährlich stattfinden. Als Commerzbank streben wir eine intensivere Nutzung des OAV als Multiplikator an, welche es ermöglicht, eine noch stärkere Wahrnehmung über etablierten Kundenbeziehungen hinaus zu generieren. Dies kann durch eine verstärkte Präsenz von Commerzbank Research und anderen Publikationen/Schaltung von Werbung in OAV Medien (Web-Site, Newsletter etc.) erreicht werden. Gerne beteiligen wir uns auch an Diskussionsforen zu übergeordneten Themen, die die asiatische Wirtschaft und Politik betreffen.“