Wirtschaftshandbuch

Sri Lanka-Artikel von Prof. Dr. Joachim Betz

Offizielle Staatsbezeichnung Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka
Staatsform Präsidialrepublik
Staatsoberhaupt Präsident Maithripala Sirisena (seit Januar 2015)
Regierungschef Premierminister Ranil Wickremesinghe (seit Januar 2015)
Wirtschaftsressorts Rishad Bathiudeen (Industrie und Handel), Ranil Wickremesinghe (Wirtschaft), Mangala Samaraweera (Finanzen)
Sprachen Landessprachen: Singhalesisch und Tamil; Handelssprache: Englisch
Analphabetenrate 7,4% (M: 6,4%, W: 8,3%) (2015, UNESCO)
Maße und Gewichte Metrisches System
Währung Sri Lanka Rupie (LKR)(1 LKR = 100 Sri Lanka Cents)
Haushaltsjahr Kalenderjahr
Zeitverschiebung MEZ +4,5 / MESZ +3,5
Landfläche 62.710 qkm (2016, Weltbank)
Einwohnerzahl 21,2 Mio. (2016, Weltbank)
Bevölkerungsdichte 338 Einwohner/qkm (2016, Weltbank)
Bevölkerungswachstum 1,1% (2016, Weltbank)
Religionsgruppen Buddhisten 70,1%, Hindus 12,6%, Muslime 9,7%, Christen 7,6% (2012, Zensus)
Ethnische Zusammensetzung Singhalesen 74,9%, Tamilen 15,3%, Moor 9,3%, Sonstige 0,5% (2012, Zensus)
Hauptstadt Bezirk Colombo (2,4 Mio.) (2015, vorläufige Zahlen)
Wichtige Städte Bezirke Gampaha (2,4 Mio.), Kurunegala (1,7 Mio.), Kandy (1,4 Mio.), Kalutara (1,3 Mio.), Ratnapura (1,1 Mio.), Galle (1,1 Mio.) (2015, vorläufige Zahlen)
Wichtige Feiertage 4. Februar (Unabhängigkeitstag), Tamilisches und Singhalesisches Neujahr mit jährlich wechselndem Datum, hinduistische, islamische und christliche Feiertage
Entstehung des BIP Primärsektor 8,7%, Sekundärsektor 30,7%, Tertiärsektor 60,6% (2015, ADB)
Verwendung des BIP Privater Verbrauch 68,6%, Staatsverbrauch 8,8%, Bruttoanlageinvestitionen 30,1%, Außenbeitrag -7,5% (2015, ADB)
Wichtige fossile und mineralische Rohstoffe Edelsteine: 7,3 Mio. Karat, Zement: 1,9 Mio. t, Kalkstein: 1,5 Mio. t (2014, USGS)
Wichtige Agrarerzeugnisse Reis, geschält: 2,4 Mio. t (2016/2017, USDA); Kokosnuss: 2,4 Mio. t, Zuckerrohr: 1,0 Mio. t, Kochbananen: 0,6 Mio. t, Tee: 0,3 Mio. t, Maniok: 0,3 Mio. t (2014, FAO)
Wichtige Industriezweige Textilien, Tee und Nahrungsmittel, Kunststoff- und Kautschukerzeugnisse, Edelsteine
Elektrizitätserzeugung 3,1 Mrd. kWh, davon 45,6% Wasserkraft, 33,9% Kohle, 17,4% Brennöl, 3,1% andere (2015)
Wirtschaftsabkommen mit Deutschland Doppelbesteuerungsabkommen (1982), Investitionsförderungs- und -schutzvertrag (2004)
Handelsabkommen in Kraft APTA, SAFTA, Indien, Pakistan
Internationale Organisationen UN, WTO, BIMSTEC, SAARC

+ Recht stabile politische Lage mit gewisser Erosionstendenz

+ Insgesamt befriedigendes Wachstum, mäßige Verschuldung, sehr
geringe Inflation

– Schwaches Exportwachstum, leicht steigendes Zahlungsbilanzdefizit

+ Leichte Wachstumsbeschleunigung, Zunahme der Exporte

+ Außenwirtschaftliche Stabilität

– Inflationsbeschleunigung

– Nach wie vor hohes, wenngleich sinkendes Haushaltsdefizit

– Zunehmende Erosion der Regierungsmehrheit

Politischer Überblick

Die amtierende breite Koalition unter Präsident Sirisena (Sri Lanka Freedom Party) und Premierminister Wickremesinghe (United National Party) regierte 2016/2017 weiter ungefährdet, obwohl beide Staatsmänner unterschiedlichen, sich früher bekämpfenden Parteien angehören. Deren langfristige Allianz bekam aber Risse auf unteren Parteiebenen. Auch blieben etliche Mitglieder der Partei des Präsidenten dem früheren Amtsvorgänger Rajapakse treu, der eine Parteispaltung anstrebt. Um sich gegen den sonst bei Abspaltung drohenden Verlust ihres Mandats zu wappnen, gründeten die Anhänger von Rajapakse bereits eine neue Partei (Our Sri Lanka Freedom Front). Die Verschiebung der Regional- und Lokalwahlen auf Mitte 2017 muss als Manöver betrachtet werden, um stärkere Friktionen innerhalb der regierenden Koalition zu beschränken. Dennoch zeichnet sich Sri Lanka durch lange nicht gekannte politische Stabilität aus.

Die vom neuen Präsidenten versprochene Verfassungsänderung, insbesondere die Abschaffung beziehungsweise Milderung des Präsidialsystems und die Stärkung einer unabhängigen Justiz, wurde noch nicht umgesetzt; der Bericht des parlamentarischen Ausschusses dazu lag erst Ende 2016 vor. Nach indischem Muster wurde allerdings ein „Right to Information Act“ verabschiedet und ein Amt ...

Für den gesamten Artikel inklusive Marktdaten und Sektorinformationen melden Sie sich bitte hier an.