Beschaffungsreise nach Sri Lanka

30. November 2020 - 04. Dezember 2020, Sri Lanka

Branchenschwerpunkte: Bekleidung und Textilien und landwirtschaftliche Produkte (Tee, Kautschuk- und Kokosprodukte)

Sri Lanka gilt als Export-Hub in der Region und bietet eine große Auswahl an verschiedenen Produkten:

Im Fertigungsbereich ist das Land bekannt für seine nachhaltig und fair produzierte hochwertige Bekleidung. Zahlreiche renommierten Marken aus Europa und den USA beziehen ihre Ware aus Sri Lanka, insbesondere in den Bereichen Sportbekleidung, Unterwäsche, Schwimm- und Kinderbekleidung. Darüber hinaus haben zahlreiche Textilproduzenten auf PPE-Produkte umgestellt und produzieren neben Masken auch Arbeitsschutzkleidung und -handschuhe. Landwirtschaftliche Produkte machen ebenfalls einen bedeutenden Anteil der Exporte des Landes aus:  So wird hier der weltbekannte Ceylon Tee angebaut. Zudem gilt das Land als einer der größten Kautschukproduzenten. Auch zählt Sri Lanka zu einem bedeutenden Exporteur im Bereich Kokosprodukte wie z.B. natives Kokosöl.

Die Unternehmerreise des OAV und des Delegiertenbüros der Deutschen Wirtschaft in Sri Lanka zeigen deutschen Unternehmen konkrete Sourcing-Potenziale durch Unternehmensbesichtigungen, Informations- und Netzwerkveranstaltungen in Colombo und Umgebung auf. Zudem werden Kontakte zu politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträgern in Sri Lanka vermittelt.

Weitere Informationen werden in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.