Was bringt Unternehmen das EU-Japan Economic Partnership Agreement?

15. März 2019, Hamburg

Am 1. Februar 2019 ist das Wirtschaftspartnerschaftsabkommen zwischen der EU und Japan in Kraft getreten. Japan ist nach China der zweitwichtigste Handelspartner der EU in Asien und für Europa der weltweit drittgrößte Verbrauchermarkt. Das Abkommen ist mit Blick auf das Handelsvolumen das größte, das die EU je abgeschlossen hat.

Die Handelskammer Hamburg und der OAV, in Kooperation mit der AHK in Japan sowie dem Info-Point Europa in Hamburg laden Sie herzlich ein, sich über die Marktpotenziale in Japan und die veränderten Rahmenbedingungen durch das Freihandelsabkommen zu informieren.

Mit Gästen wie Dr. Hans Carl von Werthern, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Japan, Marcus Schürmann, Geschäftsführer der AHK Japan, und Luis Portero, Policy Coordinator Handelsbeziehungen zu Japan der EU Kommission, werden Experten aus Wirtschaft und Politik über die aktuellen Entwicklungen berichten und mit den Teilnehmern diskutieren.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis zum 7. März 2019 hier an. Bitte beachten Sie, dass die Platzkapazität begrenzt ist. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung.