Neumitglieder des OAV

Begrüßen Sie mit uns die neuen Mitglieder des OAV-Netzwerks.


Grimme Gruppe

Die Firma Grimme ist ein 1861 gegründetes Familienunternehmen mit über 2.200 Mitarbeitern und ist Hersteller hochmoderner Kartoffel-, Rüben- sowie Gemüsetechnik. Diese werden in 120 Ländern vertrieben. Neben den klassischen Absatzgebieten in Zentraleuropa, Russland und Nordamerika entwickelt sich Südostasien zu einem Zukunftsmarkt. China ist mit über 95 Millionen Tonnen, gefolgt von Indien (46 Mio.t) und Russland (30 Mio. t) das größte kartoffelanbauende Land der Erde. Grimme ist seit 2010 mit einer eigenen Niederlassung und 40 Mit -
arbeitern in China tätig. Um den Bedarf auch zukünftig zu decken, wird in Tianjin ein neues 13.000 qm großes Werk errichtet, in dem im Frühjahr 2017 mit der Produktion begonnen werden soll. In Indien ist Grimme seit 2014 mit eigenen Mitarbeitern im Bereich Vertrieb und Service aktiv. So wird der direkte Kontakt zu den Anwendern vor Ort gewährleistet. Aber auch in den angrenzenden Ländern sind große kartoffelanbauende Regionen, die im großen Tempo eine Profes -
sionalisierung des Anbaus vorantreiben und in denen Grimme aktiv ist.

Frank Nordmann, Gesamtverkaufsleiter Afrika, Süd-Ostasien

Foreign Trade Association

Die Foreign Trade Association (FTA) ist die zentrale Anlaufstelle für Handelspolitik und Nachhaltigkeit in globalen Lieferketten. Mehr als 1.800 Einzelhändler, Importeure und Markenhersteller, die einen Gesamtumsatz von 800 Milliarden Euro repräsentieren, bauen auf die fast 40-jährige Expertise des in Brüssel ansässigen Verbandes und ein vielschichtiges Serviceangebot, das in einzigartiger Weise eine Brücke zwischen Freihandel und nachhaltigem Wirtschaften schlägt. Globaler Handel wird hier mit Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Arbeitern in Lieferländern und der Umwelt verbunden. Die FTA hat in diesem Zusammenhang die BSCI und BEPI als marktführende Initiativen für unternehmerische Verantwortung in der Lieferkette gegründet. Mitglieder können in Themen wie Handels- und Zollpolitik, Anti -
verfahren, sowie Sozial- und Umweltstandards in Produktionsstätten auf die politische und handfeste Unterstützung der FTA bauen.


Christian Ewert, Generaldirektor


Hellmann Worldwide Logistics

 hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Bereits im Jahr 1982 eröffnete Hellmann die erste Auslandsniederlassung in Hongkong. Heute ist das inhabergeführte Unternehmen mit einem weltweiten Netzwerk mit 19.300 Beschäftigten in 443 Büros in 157 Ländern vertreten. Hellmann hat im Jahr 2014 mit 12.872 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,00 Mrd. EUR erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene (auch zwischen Asien und Europa), Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Contract Logistics, Branchenund IT-Lösungen sowie Lösungen im Bereich Recycling, Schulungen und Versicherungen. Unsere Corporate DNA F.A.M.I.L.Y setzt sich wie folgt zusammen:
First, People First/ All about the Customer, always/ Making it work better, everyday/ Innovation and Entrepreneurship/ mLive Sustain- ability/ You & Me.

Kirsten Willenborg, Manager PR & Marketing

J.J Darboven

KAFFEKULTUR SEIT 150 JAHRENAm 21. März 1866 gründet Johann Joachim Darboven in Hamburg das Unternehmen J.J.Darboven. Grundlage ist seine Innovation, Kaffee-bohnen für den Hausgebrauch zu rösten. Er handelt nicht nur mit gerösteten Kaffeebohnen und Zucker, sondern verschickt auch kleine Kaffeepakete und in Würfel zersägten Zucker mit der Post an seine Kunden.
Aus diesem Hamburger Kaffeegeschäft ist heute ein inter-national agierendes Handelsunternehmen entstanden – mit 1.100 Mitarbeitern und 13 Tochterunter-
nehmen in neun Ländern.

J.J.Darboven steht für Qualität, Stabilität und Verlässlichkeit. Gelingen konnte das durch die konsequente Ausrichtung auf höchste Qualität, umsichtiges Wirtschaften und einen respektvollen Umgang mit Ressourcen. Mit seinem umfassenden Produktangebot aus Kaffee, Tee und Kakao ist das Unternehmen Marktführer im Außerhausbereich. Zudem überzeugen sechs starke Kaffeemarken - IDEE KAFFEE, Café Intención, EILLES KAFFEE, Alberto, Mövenpick Kaffee und SANSIBAR Caffé - im deutschen Lebensmitteleinzelhandel.

Christian Sayn-Wittgenstein, Leiter Export