Das Netzwerk der deutschen Asienwirtschaft

In den vergangenen Jahren hat der OAV sein Netzwerk weiter ausgebaut. Beigetreten sind weitere spannende Unternehmen aus verschiedenen Branchen. Mit ihrer langjährigen Asienexpertise bereichern sie das Netzwerk des OAV und gestalten den Erfahrungsaustausch umso spannender.


KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

KARL MAYER ist ein innovativer Marktführer und Impulsgeber im Textil-
maschinenbau. Der Hersteller bietet Lösungen in der Wirkerei, für den Bereich Technische Textilien und für die Kettvorbereitung Weberei.
Für die Erfolge seiner internationalen Kunden sorgt KARL MAYER mit ökonomisch und technisch besten Produkten und Dienstleistungen sowie mit Innovationen, die die textile Welt bewegen.
Das Unternehmen beschäftigt mehr als 2.500 Mitarbeiter. Mit seiner internationalen Organisation und dem Anspruch in seinen Hauptmärk-
ten zu produzieren, agiert KARL MAYER nahe an den Kunden und deren Bedürfnissen. Heute hat das Unternehmen Niederlassungen in den USA, Indien, Italien, Hongkong, Japan, China und in der Schweiz sowie Vertretungen in allen Teilen der Welt. Das deutsche Familienunterneh-
men setzt seit seiner Gründung 1937 auf finanzielle Unabhängigkeit und wirtschaftliche Nachhaltigkeit. Als dauerhafter, verlässlicher Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung und hohem Qualitätsniveau in allen Berei-
chen unterstützt KARL MAYER die Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden und Geschäftspartner.

Christine Wolters, Leitung Corporate Communications

Schuler AG

Schuler ist Technologie- und Weltmarktführer in der Umformtechnik. Das Unternehmen bietet Pressen, Automationslösungen, Werkzeuge, Prozess-Knowhow und Service für die gesamte metallverarbeitende Industrie und den automobilen Leichtbau. Zu den Kunden zählen Automobilhersteller und -zulieferer sowie Unternehmen aus der Schmiede-, Hausgeräte-, Verpackungs-, Energie- und Elektroindustrie. Schuler ist führend bei Münzprägepressen und realisiert Systemlösung-
en für Luft- und Raumfahrt, den Schienenverkehr und die Großrohrferti-
gung. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte Schuler einen Umsatz von 1,2 Milliarden Euro. Der Konzern ist in 40 Ländern mit rund 5.200 Mitarbei-
tern präsent und gehört mehrheitlich zur österreichischen ANDRITZ-Gruppe. Jüngst hat Schuler den chinesischen Pressenhersteller Yadon übernommen, der mit 1.000 Mitarbeitern rund 110 Millionen Euro umsetzt. Diese Mehrheitsbeteiligung öffnet die Tür in das stark wachs-
ende mittlere Preis-Leistungs- Segment im Pressenbau. In Kürze geht zudem im nordchinesischen Tianjin ein Vorführ- und Referenzzentrum in Betrieb, das mit modernster Pressentechnologie ausgestattet ist.

Stefan Klebert, Vorstandsvorsitzender


Sydbank A/S

Die Sydbank ist eine der größten Banken Dänemarks und seit über 30 Jahren auch in Deutschland vertreten. Die deutschen Filialen (Flensburg, Hamburg und Kiel) haben sich auf die Segmente Private Banking und mittelständische Firmenkunden spezialisiert. Kurz- und mittelfristige Fi-
nanzierungen, Auslandszahlungsverkehr und die Anlage von Über-
schussliquidität für den Firmenkunden und eine mehrfach ausgezeich-
nete Vermögensverwaltung für den vermögenden Privatkunden sind die Schwerpunkte unserer Arbeit. In beiden Bereichen sehen wir uns als konditionsstarke Ergänzung zu den bestehenden Hausbanken. Wir sind schnell, unaufgeregt und dänisch pragmatisch und kombinieren so das Beste aus der deutschen und dänischen Geschäftskultur und sind davon überzeugt, dass die Kombination aus kompetenten Mitarbeitern und guten langjährigen Geschäftsbeziehungen Mehrwert für alle Beteiligten schafft. Hvad kan vi gøre for dig? – Was können wir für Sie tun?

Axel Grühn, Filialdirektor Hamburg

Henkel AG & Co. KGaA

Henkel ist weltweit mit führenden Marken und Technologien in drei Unternehmensbereichen tätig: Laundry & Home Care (Wasch-/ Reinigungsmittel), Beauty Care und Adhesive Technologies (Klebstoff-Technologien). Das Unternehmen wurde 1876 gegründet und hält mit Marken wie Persil, Schwarzkopf oder Loctite global führende Marktpositionen im Konsumenten- und Industriegeschäft.
Henkel hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf und beschäftigt weltweit rund 50.000 Mitarbeiter aus über 120 Nationen – mehr als 80 Prozent arbei-
ten außerhalb Deutschlands. Das Unternehmen ist weltweit tätig und in allen wichtigen Wachstumsmärkten präsent. Im Geschäftsjahr 2015 er-
zielte der DAX 30-Konzern einen Umsatz von 18,1 Milliarden Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von 2,9 Milliarden Euro.

Hanna Philipps, Corporate Media Relations Manager


GAUDLITZ GmbH

Gegründet 1937 sind wir heute ein international führender Spezialist für hochpräzise, branchenspezifische Kunststofflösungen. Mit unserem Wissen um Verarbeitungstechnologien und über 75 Jahren Erfahrung fertigen wir an drei Standorten kundenindividuelle Bauteile, Baugrup-
pen und Systeme in Kleinstauflagen und Großserien.
Unsere Kernkompetenzen liegen in der Medizin- und Industrietechnik, dem Automotive-Bereich, aber auch in der Entwicklung individueller Lösungen für Start-Ups. Als Systemlieferant vereinen wir alle produkt-
relevanten Prozessschritte an einem Standort - von der Entwicklung, dem eigenen Werkzeugbau bis zur Baugruppen- und Systemmontage. Jedes unserer Produkte steht weltweit für ein verlässliches Qualitäts-
versprechen. Qualität in Form von hochpräzisen, prozesssicheren und wirtschaftlichen Kunststofflösungen, die kundenspezifisch ausgelegt und gefertigt werden. Wir sind stolz darauf, höchste Anforderungen zu lösen, die andere nicht bewältigen.

Niels Roelofsen, Group CEO

Schwalbe | Ralf Bohle GmbH

Die deutsche Ralf Bohle GmbH ist mit ihrer Marke Schwalbe Marktführer bei Fahrradreifen in Europa. Das in der dritten Generation familienge-
führte Unternehmen wurde 1922 gegründet und hat seinen Stammsitz im oberbergischen Reichshof, nahe Köln. Über 180 Mitarbeiter arbeiten in der Bohle-Gruppe mit Tochterunternehmen in Italien, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und Nordamerika sowie weitere 5.000 an den Produktionsstandorten in Indonesien und Vietnam.
Seit über 40 Jahren werden die Reifen der Marke Schwalbe in einer deutsch-koreanischen Kooperation mit dem Familienunternehmen Hung-A produziert. Die Marke Schwalbe zeichnet sich besonders durch ihre Innovationen aus, wie z. B. den ersten „unplattbaren“ Fahrradreifen, den Schwalbe Marathon Plus. „Wir alle bei Schwalbe lieben das Fahr-
rad. Meine Familie ist ihm seit über 100 Jahren verbunden. Was seine Faszination ausmacht, ist die geniale Einfachheit und zugleich über-
raschende Wandlungsfähigkeit. Dazu tragen wir mit ungebrochenem Enthusiasmus unseren Teil bei – als die weltweit führenden Spezialisten für Fahrradreifen“.

Frank Bohle, President and CEO


DMW Maschinen- und Werkzeugbau GmbH

Die DMW Maschinen- und Werkzeugbau GmbH ist ein 1982 gegrün-
detes Unternehmen mit Sitz im Bayerischen Wald. Als mittelständisches Unternehmen mit 130 Mitarbeitern zählen wir heute zu den führenden Anbietern von anspruchsvollen Werkzeugsystemen. Seit der Gründung haben wir uns eine hohe Kompetenz bei der Entwicklung und Fertigung von Stanzwerkzeugsystemen für NC-Maschinen (z.B. Amada und Trumpf) sowie von Folgeverbund- und Transferwerkzeugen für die Auto-
mobilindustrie erarbeitet. Wir beherrschen die Folge aller Entwicklungs- und Fertigungsschritte und deren perfekte Kombination auf höchstem Niveau. Das beginnt bei der exakten Analyse der Aufgabenstellung und führt über die softwaregestützte Konstruktion und Fertigung bis hin zur Systemintegration beim Kunden. Unser Unternehmen beherrscht alle systemrelevanten Schritte entlang der gesamten Wertschöpfungskette und ist in vielen Fertigungsbereichen durch jahrelange Erfahrung eine feste Größe am Markt geworden. Zahlreiche über viele Jahre gewachs-
ene und stabile Kundenbeziehungen (u.a. zu OEMs) sind ein Beleg für unsere Kompetenz!

Markus Michels, Geschäftsführer

Julius Hüpeden GmbH

Die Julius Hüpeden GmbH ist ein traditionelles, sehr innovatives und hoch spezialisiertes, mittelständisches Hamburger Unternehmen. Wir haben uns auf die Vermarktung von Textilien und Hartwaren speziali-
siert. Mit großem Produkt-Know-how und deutlicher Fokussierung auf die Einhaltung von effizienten Produktionsabläufen sind wir zu einem starken Partner der international tätigen Handelskonzerne geworden. Aufgrund der ausgeprägten Produktkenntnisse und in Zusammenarbeit mit unseren Büros und Mitarbeitern in den Herstellungsländern, sowie namhaften, unabhängigen Prüfinstituten überwachen wir unsere Produktionen in jedem Fertigungsstadium. Gemeinsam mit unseren Produktionsstätten stellen wir eine zuverlässige Produktionskette sicher und arbeiten permanent an einer sinnvollen Optimierung. Oberstes Ziel ist es hierbei, unter Schonung der Umwelt und unter Wahrung höchster Sozialstandards eine zuverlässige Warenversorgung für unsere Kunden zu gewährleisten. Als weltoffenes Unternehmen, das 1877 in Hamburg gegründet wurde, fühlen wir uns hanseatischen Werten stark verpflich-
tet. Die Julius Hüpeden GmbH verbindet traditionelle, hanseatische Kaufmannstugenden mit einem modernen, der Zeit entsprechendem Produkt- und Dienstleistungsspektrum. Offener und ehrlicher Umgang mit unseren Kunden ist daher ein elementarer Bestandteil der Geschäfts-
beziehungen, in der wir auf vertrauensvoller Basis ein Plus für beide Seiten schaffen. Wir verstehen uns als Partner, der Sie zuverlässig und langfristig auf Ihrem Weg begleitet und betreut. Wir stehen zu unserem Wort und besiegeln Verträge per Handschlag.

Jan Moritz, Geschäftsführer