Zuhause bei den Weltmarken – Google und Beiersdorf

Der 8. November 2017 stand ganz im Zeichen der OAV Young Leaders. Zuerst öffnete der Internet-Riese Google den Young Leaders seine Türen im Rahmen der India Week Hamburg. Nach einem gemeinsamen Mittagessen bei der Beiersdorf AG folgten spannende Diskussionen u.a. mit Vorstand Ralph Gusko.

Hinter einer unscheinbaren Fassade eines Bürogebäudes in der ABC-Straße in Hamburg startete der OAV Young Leaders Tag mit einem Besuch bei Google im Rahmen der India Week. In den von innen hochmodernen Büros über der Hansestadt stieß dabei der Impulsvortrag des Jungunternehmers Suhas Gopinath, dem mit damals 17 Jahren weltweit jüngsten CEO, auf großes Interesse. Momentan treibt er mit seinem Start-up „Happy EMI“ die Digitalisierung des indischen Subkontinents weiter voran und eröffnet damit Millionen Nutzern den Zugang zu einfachen Konsumentenkrediten über das Mobiltelefon.

Die anschließende lebhafte Diskussion mit Suhas Gopinath drehte sich ganz um seine zukünftigen Ideen und Projekte. Die staatlichen Initiativen wie „India Stack“ und „Aadhaar“ haben innerhalb kürzester Zeit fast die komplette indische Bevölkerung registriert und damit biometrische und biographische Daten von mehr als einer Milliarde Menschen digital vernetzt. Neben den bekannten datenschutzrechtlichen Vorbehalten und Diskussionen, überwiegen seiner Meinung nach aber die enormen Vorteile, die eine solche Vernetzung mit sich bringt. Denn nur wer die Initiative ergreift, kann Indien über Nacht in die von Premierminister Modi propagierte bargeldlose Gesellschaft transformieren.

Im Anschluss präsentierten Antonia Wälzholz, Industry Head Retail, und Kashmira Wagh, Media Platforms Account Lead – BRANDS, von Google Deutschland die gemeinnützigen Aktivitäten von Google auf dem indischen Subkontinent, beispielsweise das Projekt „Pratham Books“. Da viele Schulkinder in Indien keinen Zugang zu Büchern in ihrer Muttersprache haben oder sich auch oftmals keine Bücher leisten können, unterstützt Google durch die Schaffung einer gemeinsamen Plattform für Leser, Autoren, Illustratoren und Übersetzern. Die so erstellten Geschichten und Texte sind lizenzfrei überall im Land für Schüler, Eltern und Lehrer frei verfüg-, editier- oder druckbar. Erwähnenswert sind auch die Anstrengungen des Konzerns, den vielen sehbehinderten Menschen in Indien Zugang zu neuesten Technologien und der digitalen Welt zu ermöglichen.

Abgerundet wurde der Vormittag mit einem Rundgang durch die vielgepriesenen Räumlichkeiten der Google Zentrale in Hamburg. Im Anschluss folgte ein gemeinsames Mittagessen bei der Beiersdorf AG, wo die Young Leaders bereits von Ralph Gusko, Mitglied des Vorstands der Beiersdorf AG, erwartet wurden. Auf unterhaltsame Weise hat Ralph Gusko den Teilnehmern seinen eigenen Werdegang und die zunehmende Verquickung des Konzerns mit Asien näher gebracht. Zusammen mit seinem Kollegen Sigmar Werz, Corporate Director Global eCommerce, folgte eine Übersicht über die Online-Aktivitäten von Beiersdorf in China. Vor dem Hintergrund des nahenden „Black Friday“ und der eigenen persönlichen und berufl ichen Erfahrung der Young Leaders wurde detailliert über Marketingstrategien, Kommunikationskanäle und Online- Plattformen in China diskutiert. Zweiter Höhepunkt des Tages war die anschließende Führung durch die Testlabore von Beiersdorf, in denen nicht nur Cremes erprobt und hergestellt, sondern zum Erstaunen vieler auch hoch komplexe 3D-Modelle menschlicher Gesichter zur Messung der Wirkungsfähigkeit an Computern errechnet werden.

Am Ende des Besuchs nahmen sich Herr Gusko sowie Herr Werz erneut Zeit für Fragen, die den Teilnehmern nach dem Rundgang aufgekommen waren. Für den herzlichen Empfang sowie die tiefen Einblicke in die Unternehmen möchten wir uns noch einmal bei Google und der Beiersdorf AG bedanken.


Das sagen die OAV Young Leaders ...

"Fünf Stunden höchstspannender Einblick in die Welt der Beiersdorf AG, offene und sehr gastfreundliche Stimmung, tolle Möglichkeit mit Entscheidern aus einem Dax-Konzern in den Dialog und die Diskussion zu treten und interessante und vielschichtige Unternehmens- Insides außerhalb der Wirtschaftspresse zu erhalten.", Dennis Gruse, Sydbank A/S

"Der Tag bot Einblicke in zwei völlig unterschiedliche Unternehmenswelten und -kulturen und trotz der gänzlich konträren Produkte war das Takeaway für alle Teilnehmer, dass Stillstand Rückschritt bedeutet und sich auch das traditionsbehaftete NIVEA Produktportfolio (einschließlich des Vertriebs) den Herausforderungen der Digitalisierung stellen muss.", Markus Rasner, Oppenhoff & Partner

"Der Besuch bei der Firma Beiersdorf in Hamburg war extrem aufschlussreich. Er hat mir erneut gezeigt, dass es Unternehmen möglich ist, in Marketing und Vertrieb global aktiv zu sein, ohne dadurch die lokalen Wurzeln zu verlieren. Es war spannend sich darüber auszutauschen, wie europäische Unternehmen ihre Strategien für Asien anpassen müssen, um in Gegenwart und Zukunft auf diesen Märkten mit ihren ganz eigenen Spielregeln Erfolg haben zu können. Ich freue mich darüber, dass der OAV für uns als Young Leaders diese Möglichkeiten für den Blick über den Tellerrand schafft.", Gerrit Nawracala, Messe Düsseldorf

"Ein exklusiver „Tag der offenen Tür“ inklusive partnerschaftlicher Begleitung der Unternehmens- Entscheider, die sich nicht nur extrem viel Zeit für uns genommen haben, sondern uns an echtem Insider-Wissen teilhaben ließen.", Daniel Penck, Personalglobal GmbH

"Die Young Leaders Veranstaltungen bieten die einmalige Gelegenheit sich mit Führungskräften von anderen Unternehmen auszutauschen und über zukünftige globale Trends zu diskutieren. Oftmals sind diese auch für das eigene Unternehmen interessant, sodass man direkt etwas „Substanzielles“ mit nach Hause nimmt. Neben dem Informationsaustausch bietet sich zudem die Möglichkeit ein branchenübergreifendes Netzwerk aufzubauen, das für Nachwuchsführungskräfte von hoher Relevanz ist.", Mathias Gross, Queisser Pharma GmbH & Co. KG


Alexander Oldenburg

Alexander Oldenburg, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ist OAV Young Leaders Regionalsprecher für Norddeutschland.
alexanderoldenburg@kpmg.com