14. Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft 2014

Im November 2014 traf sich die deutsche Asienwirtschaft in Vietnam. Über 800 Führungskräfte aus Wirtschaft und Politik tauschten sich in Ho-Chi Minh-Stadt über aktuelle Trends und Perspektiven in Asien aus. Auf der Konferenz wurde ein breites Spektrum an relevanten Themen diskutiert: von sicherheitspolitischen Diskussionen über die zunehmende Handelsliberalisierung in der Region sowie zukunftsorientierte Themen wie „Industrie 4.0“ oder den Aufstieg der asiatischen Mittelschicht.

Der Reunification Palace in Ho-Chi-Minh- Stadt
Vorabendempfang in Ho-Chi-Minh-Stadt:
Horst Geicke, Chairman & CEO, Deutsches Haus Ho Chi Minh Stadt Limited, Hubert Lienhard, APA-Vorsitzender und Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung, Voith GmbH, Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, Vu Huy Hoang, Minister für Industrie und Handel Vietnams, Marko Walde, Delegierter der deutschen Wirtschaft in Vietnam
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel
bei der Eröffnung