8. Sitzung des Deutsch-Mongolischen Wirtschaftsausschusses


Am 20. Mai 2019 fand die 8. Sitzung des Deutsch-Mongolischen Wirtschaftsausschusses (DMWA) unter der Leitung der Co-Vorsitzenden Laurenz Melchers, Chairman der MSM Groupp LLC, und Gankhuu Purevjav, CEO der Erdenes Mongol LLC, in Berlin statt. Gegründet wurde der DMWA auf Basis des Abkommens zur Zusammenarbeit im Rohstoff-, Industrie- und Technologiebereich, das die Regierungen beider Länder im Jahr 2011 geschlossen hatten. Seither tagt der DMWA jährlich, um die deutsch-mongolische Zusammenarbeit im Sinne des Abkommens zu unterstützen, Hürden der Zusammenarbeit abzubauen und um deutschen sowie mongolischen Unternehmen eine Plattform zum gemeinsamen Austausch zu bieten. Die Anliegen und Ergebnisse des DMWA werden in der nach dem DMWA tagenden Regierungsarbeitsgruppe zur Zusammenarbeit in diesem Bereich platziert.

Teilnehmer der 7. Sitzung der Deutsch Mongolischen Regierungsarbeitsgruppe zur Zusammenarbeit im Rohstoff-, Industrie- und Technologiebereich unter der Leitung von Oliver Wittke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und
Energie, und Sumiyabazar Dolgorsuren, Minister für Bergbau und Schwerindustrie
Die Co-Vorsitzenden des Deutsch Mongolischen Wirtschaftsausschusses Laurenz Melchers, Chairman der MSM Groupp LLC, und Gankhuu Purevjav, CEO der Erdenes Mongol LLC
Teilnehmer der 8. Deutsch-Mongolischen Wirtschaftsausschuss-sitzung
Abendempfang in der Residenz der mongolischen Botschaft in Berlin mit Sumiyabazar Dolgorsuren, Minister für Bergbau und Schwerindustrie Bergbauminister, zwischen Almut Rößner, Geschäftsführerin des OAV, (re.) und Felicitas Kaupp, Regionalmanagerin Greater China & Mongolia beim OAV, (li.)