Women in Leadership

Initiative der OAV Young Leaders

Gehaltsunterschiede oder Besetzung von Führungspositionen – Chancengleichheit ist für Frauen in etlichen Organisationen aus vielfältigen Gründen noch nicht erreicht. Laut dem Bericht der EU-Kommission über die Gleichstellung der Geschlechter in der EU von 2021 hat die Covid-19-Pandemie die bestehenden Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern in fast allen Lebensbereichen verschärft. Auch aus dem Global Gender Gap Report vom März 2021 des World Economic Forum wird deutlich, dass die bislang hart erkämpften Fortschritte der vergangenen Jahre stark zurückgeworfen wurden: von 99,5 Jahren auf 135,6 Jahre, bis die geschlechtliche Gleichberechtigung erreicht ist.

Wir befinden uns auf dem Weg zur Gleichberechtigung der Geschlechter nicht mehr nur in der Erkenntnis-, sondern auch in der Umsetzungsphase und möchten mit der Initiative OAV YL Women in Leadership einen Raum zum Austausch von Wissen, Erfahrungen, Ressourcen und Kontakten für die Frauen unter uns schaffen – welche bezeichnenderweise auch bei uns OAV Young Leaders nicht einmal ein Drittel ausmachen.
Das Augenmerk der Initiative wird hierbei zunächst auf „Women in Business“ liegen, soll jedoch auch für alle Menschen, die sich aufgrund ihrer geschlechtlichen Identität benachteiligt fühlen, eine Anlaufstelle sein, und weitere gewünschte Themen umfassen.

Für unseren Austausch wollen wir zunächst ein Networking Lunch etablieren, welches jeden zweiten Monat digital stattfindent und jeweils mit einem kurzen Impulsvortrag beginnt.

Initiiert wurde die Plattform OAV YL Women in Leadership durch Young Leader Janne Otten. Zusammen mit unseren Young Leaders Lisa Schmitt und Lisa Flügel und unserer Young Leaders Regionalsprecherin für NRW Katja Neumüller wird die Initiative noch weiter ausgebaut.

Janne Otten

Auf meine Frage, ob es ein YL Frauennetzwerk gebe, habe ich die die Antwort bekommen, ob ich eins ins Leben rufen möchte. And here we are. "Women Only"-Events helfen Frauen, besser zu verstehen, wie ihre eigenen sozialisierten und die stereotypen Erwartungen an sie einen Einfluss auf ihr Verhalten und ihr berufliches Fortkommen haben können.

Katja Neumüller

Wir Frauen haben vielfältige Stärken und Fähigkeiten und dürfen als Führungskraft in global agierenden Unternehmen nicht fehlen. Unser Potenzial noch mehr zu nutzen und neue Ideen zu entwickeln, dafür möchte ich mit euch gemeinsam ein Netzwerk schaffen.

Lisa Flügel

Von gleichgesinnten Frauen zu lernen und gemeinsam neue Möglichkeiten zu schaffen, finde ich unglaublich bereichernd. Dazu möchte ich gerne meinen Beitrag leisten.

Lisa Schmitt

Unternehmen schätzen zunehmend die Vorteile der Besetzung von Frauen in Führungspositionen. Laut einer Studie von Peakon glauben Mitarbeiter in frauengeführten Unternehmen stärker an die Unternehmens-strategie und sind dadurch motivierter. Mit der „Women in Leadership“-Initiative möchte ich eine Plattform für den Austausch von Frauen in Führungspositionen, und solchen, die es werden wollen, zu karrierebezogenen Themen aufbauen.