OAV Young Leaders

Die jungen Experten unserer Mitgliedsunternehmen finden sich im OAV Young Leaders Programm zusammen. Ziel ist es, ein eigenes Netzwerk aufzubauen, um gegenseitig Asieninformationen auszutauschen und bereits vorhandene Kenntnisse zu vertiefen.
Gegründet wurden die OAV Young Leaders, ehemals OAV-Junioren, im Jahre 2001 in Hamburg. Angefangen mit rund 20 Mitgliedern hat sich das Netzwerk insbesondere in den letzten Jahren zu einem branchenübergreifenden und internationalen Netzwerk mit mehr als 330 Mitgliedern in Deutschland und in der Region Asien-Pazifik entwickelt.

Veranstaltungen

  • Regelmäßiger Austausch in Seminaren und Workshops zu aktuellen Themen mit Asien-Experten
  • Roundtables mit hochrangigen Persönlichkeiten aus dem Netzwerk des OAV
  • OAV Young Leaders Jahreskonferenz als zentrales Netzwerktreffen und Young Leaders Hauptversammlung
  • Besichtigung von OAV-Mitgliedsunternehmen
  • Regelmäßige regionale Business Luncheons

→ Veranstaltungsrückblick

Themenschwerpunkte mit Zielsetzung

  • Wirtschaftliche Chancen und Risiken der Region Asien-Pazifik
  • Interkulturelle Probleme mit Geschäftspartnern aus der Region
  • Aufbau eines internationalen Netzwerkes mit Fokus auf Asien
  • Inhaltliche Problemlösung und Hilfestellung für die Region Asien-Pazifik

Sprecher:innen der OAV Young Leaders

Unterstützt wird die OAV-Geschäftsstelle von Young Leaders Co-Sprechern sowie Regionalsprecher:innen.

Co-Sprecher

Katja Neumüller, Rechtsanwältin im Kölner Büro der Kanzlei Luther, ist seit März 2022 zusammen mit Dr. Philipp Meyer Co-Sprecherin der OAV Young Leaders. Bereits seit 2012 ist sie aktives Mitglied beim OAV und hat im Mai 2015 das Amt als Regionalsprecherin für Nordrhein-Westfalen übernommen. Auch unterstützt sie die Initiative „Women in Leadership“. Das Netzwerk der Young Leaders bietet für sie die perfekte Plattform, um unter den Nachwuchsführungskräften mit Asienexpertise sowohl regional als auch global im Austausch zu bleiben. Katja Neumüller engagiert sich für das stetige Wachstum des OAV Young Leaders Programms und möchte als Co-Sprecherin das Netzwerk der OAV Young Leaders weiter ausbauen und stärken

Dr. Philipp Meyer, CFO der chinesischen TRUMPF-Tochtergesellschaft JFY, ist seit August 2020 Co-Sprecher der OAV Young Leaders. Philipp Meyer ist seit 2016 Mitglied des OAV und engagiert sich für einen engeren Austausch zwischen deutschen und asiatischen Nachwuchsführungskräften. Vor seinem Wechsel nach China im Juli 2019 war er Referent der TRUMPF Gruppengeschäftsführung in Ditzingen.
Zudem vertritt er seit November 2020 die Young Leaders im OAV-Präsidium.

Regionalgruppen und -sprecher:innen

Deutschland

Anna Hölzle und Stefan Wöhler engagieren sich seit September 2020 in einer neuen Doppelspitze für eine stärkere Vernetzung Asieninteressierter und betreuen dabei die Regionalgruppe Baden-Württemberg. Dabei ist ihnen insbesondere der informelle Austausch bei Unternehmensbesuchen und Stammtischen ein wichtiges Anliegen.
Anna Hölzle betreut als rechte Hand des Inhabers neben Marketing, Retail und E-Commerce auch die sehr Asien-lastigen Supply Chain-Aktivitäten mit. Nach dem BWL-Studium hat sie sich in ihrem Master auf den Wirtschaftsraum Asien fokussiert und über ein Stipendium auch ein Semester an der Tsinghua Universität in Peking verbracht.
Stefan Wöhler war zuletzt über das Heinz-Nixdorf-Programm zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung deutscher Nachwuchsführungskräfte länger in Korea, bevor er 2015 bei Daimler über das Traineeprogramm einstieg. Er hat zuvor in Peking und Seoul studiert als auch gearbeitet und durfte dabei die chinesische sowie koreanische Kultur näher kennenlernen.

Delip Prasad engagiert sich seit November 2020 für die Regionalgruppe der OAV Young Leaders in Bayern.
Delip Prasad ist seit 2017 Mitglied der OAV Young Leaders Bayern und verfügt über indische Wurzeln. Für die MAI ist er mit seinem Team zuständig für die Business Development Aktivitäten und die Durchführung Internationaler Projekte mit Bezug auf Flughafenbetrieb, -planung, -optimierung. Er hat unter anderem Projekte im Mittleren Osten, Nordamerika, Lateinamerika und Asien begleitet bzw. teilweise geleitet.

Dr. Jost Wübbeke engagiert sich seit Februar 2021 für die Regionalgruppe der OAV Young Leaders in Berlin.
Jost Wübbeke ist Director bei Sinolytics LLC, einem spezialisierten Beratungsunternehmen, das Expertenanalysen und strategische Beratung zu China anbietet. Zuvor war er Leiter des Wirtschafts- und Technologieprogramms am Mercator Institute for China Studies (MERICS).

vorübergehend unbesetzt

Alexander Oldenburg gehört bei der KPMG AG dem Global China Desk an und hat sich auf die Transaktionsberatung und die komplexe Bewertung von Unternehmen spezialisiert. Seit Ende 2013 engagiert er sich aktiv im OAV-Netzwerk und fördert seither als Regionalsprecher Norddeutschland den ständigen Austausch unter den OAV Young Leaders, u.a. etablierte er erfolgreich den „Botschafter Talk“, der jährlich im Rahmen des Ostasiatischen Liebesmahls mit deutschen Botschaftern aus der Asien-Pazifik-Region stattfindet.

Juliane Bendig ist seit 2018 bei der Firma C. Melchers GmbH & Co. KG in Bremen als Key Account Managerin im Bereich Corporate Fashion tätig. Neben einem persönlichen Interesse an Asien begründet der Handel mit Textilien auch ihren beruflichen Fokus auf diese Region, weshalb sie sich bei den OAV Young Leaders engagiert. Aufgrund der hohen Relevanz des Themas Nachhaltigkeit in ihrem Geschäftsfeld ist sie zudem bei dem Sustainability Round Table aktiv.

Katja Neumüller hat sich als Rechtsanwältin im Kölner Büro der Kanzlei Luther auf die Beratung von Unternehmen bei ihren grenzüberschreitenden Transaktionen, insbesondere im Asien-Pazifik Raum, spezialisiert. Sie hat längere Zeit im Ausland gelebt und gearbeitet, u.a. in Singapur und Shanghai. Seit Mai 2015 teilt sie als Regionalsprecherin ihre fachliche Expertise und ihr persönliches Asieninteresse mit den OAV Young Leaders in NRW und baut das regionale Netzwerk weiter aus. Neben Stammtischen und Unternehmensbesichtigungen organisiert sie Botschaftertalks sowie Webinare.

Asien-Pazifik

Patrick Kemnitz, Generaldirektor der TRUMPF Vietnam Co. Ltd., leitet seit 2018 die beiden TRUMPF-Büros in Ho-Chi-Minh-City und Hanoi. Er hat ein Diplom in Wirtschaftsingenieurwesen der TU Berlin und war acht Jahre lang tätig in der Unternehmensberatung, bevor er zum TRUMPF-Hauptsitz in Ditzingen wechselte. Während seiner Zeit in der Abteilung für Unternehmensentwicklung arbeitete er auch an Projekten in China.
Seit März 2021 übernahm Patrick Kemnitz die Position des regionalen Sprechers der OAV Young Leaders in Vietnam.

Leonard Anilaputra Eggert  arbeitet als Vice President für die KfW IPEX-Bank im Bereich Infrastruktur-Finanzierungen in Asien-Pazifik inkl. Indonesien und verfügt über deutsch-indonesische Wurzeln. Seit 2014 durchlief er mehrere deutsche Banken in APAC und leitete zuletzt von 2019 bis 2021 die Repräsentanz der LBBW in Jakarta nach Bestehen des Fit & Proper-Tests der indonesischen Finanzaufsicht OJK. Er schloss sein Masterstudium in Finanzen in England ab und trägt die Chartered Financial Analyst-Auszeichnung.

Seit Februar 2020 ist Niklas Schröder als Local Director von Hübner Korea vor Ort in Seoul. Sein beruflicher Fokus liegt neben Südkorea auf Japan, Taiwan und Australien.
Nach vergangenen Studien- und Arbeitsaufenthalten in China und Südostasien hat er nun in eine andere Region Ostasiens gewechselt, um dort zu leben und zu arbeiten. Besonders spannend findet Niklas, die Entwicklung Asiens vor Ort mitzuerleben und mitzugestalten und freut sich über Gelegenheiten, Neues zu lernen und interessante Menschen zu treffen.

Luhong (Leon) Li ist seit 2015 Mitglied des OAV und engagiert sich für vertiefte Zusammenarbeit zwischen deutschen und chinesischen Unternehmen sowohl einen engeren Austausch der Nachwuchsführungskräften. Vor seinem Rückkehr nach Shanghai in August 2018 war er Referent des Vorstandsvorsitzenden bei TÜV SÜD AG in München. Er freut sich über die Vernetzung der Young Leaders in China, seit Februar 2021 als Regionalsprecher, und erklärt sich bereit, Erfahrungen aus erster Hand zu vermitteln.

Seit über 15 Jahren beschäftigt sich Laura Guenther mit China, zunächst bedingt durch ihr Studium der Wirtschaftssinologie & internationales Management in Bremen & Chengdu, und danach durch ihre Arbeit. Laura ist seit 10 Jahren für das Hamburger Handelshaus Hüpeden & Co. in China tätig und war von 2012 bis 2015 in deren Niederlassung in Xiamen für den Import von diversen Produkten zuständig. Seit 2015 lebt sie in Shanghai und leitet die dortige Niederlassung Hanlian, welche sich auf Textilien für die Automobil- und Fast Fashion Industrie spezialisiert hat.

In einer Dreifachspitze engagieren sich David Liendgens, Kerstin Köhler und Robert Puschmann seit April 2021 als Regionalsprecher für die OAV Young Leaders in Singapur.

Liaison-Beauftragte

Daniel Grüner ist seit 8 Jahren bei der SAP angestellt und ist seit März 2022 in Tokio als HR Business Partner für die japanische Cloud Success Services Organisation sowie als Programmassistent für die Personalleiterin Asien Pazifik Japan tätig. In seiner Rolle ist er Brückenbauer zwischen globaler, regionaler und lokaler Strategie und den verschiedenen Kulturen. Daniel ist seit 2021 bei den OAV Young Leaders engagiert und hat im Mai 2022 die Liaison für Tokio übernommen.

Frauke Steiner, Partner Assurance EY, Peking/China, Repräsentantin des GBN (German Business Network) in China

Frauke hat in Nürnberg Betriebswirtschaftslehre (Diplom) studiert und ist Steuerberater und Wirtschaftsprüferin. Frauke ist seit 2016 nach China entsendet und betreut überwiegend DAX30/40-Prüfungsmandate mit wesentlichem Geschäft in China, die im Bereich “advanced manufacturing & mobility” aktiv sind. Darüber hinaus vertritt sie EY als GBN-Repräsentantin in der Kammerarbeit in Peking.

Niklas Schiffers unterstützt als Projektmanager bei der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Sri Lanka (Auslandshandelskammer - AHK) deutschen Unternehmen bei ihren Geschäften mit Partnern aus Sri Lanka. Neben individuellen Beratungen organisiert die AHK regelmäßig Delegationsreise nach Deutschland und Sri Lanka.

Seine Karriere hat Niklas Schiffers, nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre, bei der AHK Ghana begonnen. 

OAV - Marktinformationen