inside asia-pacific - Geopolitische Veränderungen in Asien-Pazifik

24.10.2022

Liebe OAV-Mitglieder,

der Begriff Geopolitik war nach dem Ende des Kalten Krieges erfreulicherweise aus unserem
Sprachgebrauch weitgehend verschwunden. Stattdessen war vielmehr von Globalisierung
und zunehmender Verflechtung die Rede. Mit dem russischen Angriff auf die
Ukraine sind wir alle in der Tat in einer anderen Welt aufgewacht. Das Denken in Einflusszonen,
die strategische Sicherung von Rohstoffen, die Vermischung von Sicherheits- mit
Wirtschaftsfragen – all das wird die nächsten Jahre prägen. Darauf müssen wir uns als
Unternehmen besonnen, aber konsequent einstellen und vorbereiten. Zumal der geopolitische
Wettbewerb vorwiegend in der wirtschaftlich essenziellen Indopazifik-Region
ausgetragen werden wird. Wo es uns möglich ist, müssen wir versuchen, diesen schädlichen
Trends etwas entgegenzusetzen. Aber was genau erwartet uns bei einer geopolitisch
geprägten Globalisierung? Wir haben in der aktuellen Ausgabe unseres Mitgliedermagazins
den Versuch unternommen, einige Aspekte dieser komplexen Frage näher zu
beleuchten.
Ein echtes Highlight im Heft ist ein längeres Interview, das ich zusammen mit dem Bundeswirtschaftsminister
Robert Habeck zu den Herausforderungen und Perspektiven der
deutschen Asienwirtschaft geführt habe. Neben einem Artikel zu den Hintergründen der
neuen Organisationen im Indopazifik-Raum finden Sie auch Beiträge zu den aktuellen
Entwicklungen in Ozeanien (siehe S. 16). Interessante Einschätzungen zur logistischen
Dimension der Diversifizierungsdebatte gibt Markus Bangen, der CEO des Duisburger
Hafens. Viele dieser Themen wurden auch auf der Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen
Wirtschaft Mitte November in Singapur diskutiert. Zudem finden Sie wie gewohnt Rückblicke
auf kürzliche OAV-Events wie die Jahreskonferenz unserer Young Leaders oder
die Delegationsreise mit den Asien-Pazifik-Botschaftern nach Baden-Württemberg. Als
Termin für die 100. Auflage des Ostasiatischen Liebesmahls können Sie sich gern schon
einmal den 24. März 2023 vormerken.
Als Angebot an unsere Mitglieder haben wir ein neues Mitgliederportal aus der Taufe gehoben,
das in dieser Ausgabe vorgestellt wird. Ich möchte Sie ermuntern, das Portal auf
der OAV-Website zu besuchen und Ihren Firmeneintrag zu gestalten. Je mehr das Portal
von den Mitgliedern mit Leben gefüllt wird, umso besser können Sie die neuen Möglichkeiten
zur Vernetzung nutzen. Das OAV-Team unterstützt Sie gern dabei!

Ihr A. Stepken

OAV - Marktinformationen