Prof. Dr. Heizmann neuer Vorsitzender der AG Infrastruktur

Prof. Dr. Jochem Heizmann, Mitglied des Konzernvorstandes, Volkswagen AG sowie OAV-Präsidiumsmitglied, übernimmt das Amt des Vorsitzenden der „AG Infrastruktur Asien Pazifik“ des OAV.

24.07.2017

Prof. Dr. Jochem Heizmann ist seit dem 1. September 2012 Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG für den Geschäftsbereich 'China' und Präsident und CEO der Volkswagen Group China. Zuvor war Dr. Heizmann im Konzernvorstand der Volkswagen AG für die Geschäftsbereiche Konzern Nutzfahrzeuge, Konzern Produktion sowie für Produktion und Logistik der Marke Volkswagen zuständig. Seine Tätigkeiten haben ihn in unterschiedlichsten Bereichen des Konzerns immer wieder nach China geführt. Den Wandel Chinas möchte er im Rahmen seiner Position mitgestalten:

„Alleine die Produktion von qualitativ hochwertigen und sicheren Fahrzeugen reicht in Zukunft nicht mehr aus, um die meisten Kunden anzusprechen. Neben E-Mobilität, autonomem Fahren und zunehmender Vernetzung werden Mobilitätsdienste neue Herausforderungen an die Infrastruktur stellen. Innovative Smart Mobility Lösungen werden notwendig, um Verkehrsflüsse und innerstädtische Transporte optimal zu gestalten.“

Der Volkswagen Konzern ist auch hier bereits aktiv: Mit der Tongji Universität in Shanghai wird beispielsweise ein Smart City Konzept für sich schnell entwickelnde Städte im Osten Chinas und am Jangtse Delta entwickelt.

Die AG Infrastruktur wurde im Jahr 2017 gegründet. Angesichts der strategischen Bedeutung der Aktivitäten in dem Bereich Infrastruktur und der mit ihnen einhergehenden enormen wirtschaftlichen Chancen haben eine Reihe OAV-Mitglieder den Wunsch geäußert, den Themenkomplex systematisch und branchenübergreifend zu bearbeiten. Primäres Ziel der Arbeitsgruppe ist es, die Potenziale deutscher Unternehmen aus dem Bau-, Ingenieurs- und Technologiebereich auszuloten, bei der elementaren Modernisierung der Infrastruktur in Asien signifikant mitzuwirken.