Belt and Road Show – Chancen und Herausforderungen entlang der „Neuen Seidenstraße“

05. September 2019, Hamburg

"Neue Seidenstraße", "One Belt One Road", "BRI" - Chinas ambitioniertes außenpolitisches Konzept zur stärkeren Einbindung in die Weltwirtschaft und zum Ausbau seines Einflusses auf die globale Wirtschaftsordnung trägt viele Namen und weckt ebenso viele Hoffnungen wie Befürchtungen. Im Rahmen der „Belt and Road Initiative“ (BRI) hat das Land in den letzten fünf Jahren mehr als 70 Milliarden US-Dollar in Infrastrukturprojekte und Wirtschaftszonen in Asien, Afrika und Europa investiert und bilaterale Abkommen und Absichtserklärungen mit mehr als 100 Ländern geschlossen. Der Ausbau von Infrastruktur, Industrie- und Handelsbeziehungen in öffnet für die eng mit China verwobene (nord-)deutsche Wirtschaft vielfältige Chancen, aber auch unternehmerische und strategische Herausforderungen.

Der OAV, die IHK Nord und die Handelskammer Hamburg laden Sie herzlich ein, sich im Rahmen der Veranstaltung über die aktuellen Entwicklungen im Kontext der Belt and Road Initiative zu informieren und gemeinsam über die Chancen und Risiken mit unseren geladenen Experten zu diskutieren.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, erfordert jedoch eine vorherige Anmeldung. Bitte melden Sie sich bis zum 28. August 2019hier an.

Das ausführliche Programm der Veranstaltung finden Sie unter Downloads.

OAV - Marktinformationen