Die Indo-Pazifischen Leitlinien der Bundesregierung: Neue Gestaltungsfelder der deutschen Außenwirtschaftspolitik in Asien?

04. Dezember 2020, Webinar

Die Bundesregierung verabschiedete am 2. September 2020 die neuen Leitlinien zum Indo-Pazifik, mit dem Ziel, die deutschen Außenbeziehungen in der Region zu diversifizieren. Mit dem Papier bekennt sich die Bundesregierung zum Multilateralismus und begründet eine partielle Neuausrichtung der deutschen China- und Asienpolitik. Die Zusammenarbeit mit Demokratien wie Japan, Indien und Südkorea sowie den ASEAN-Staaten soll verstärkt und somit die Grundlage für ein gemeinsames und koordiniertes Auftreten der EU im Rahmen einer regelbasierten internationalen Ordnung gelegt werden.

Wir möchten Sie herzlich zu unserem Webinar „Die Indo-Pazifischen Leitlinien der Bundesregierung: Neue Gestaltungsfelder deutscher Außenpolitik in Asien?“ am 4. Dezember von 10:30-12:00 Uhr einladen. In dem Webinar wollen wir die Genese und Perspektiven der Indo-Pazifischen Leitlinien sowie die wirtschaftlichen und politischen Implikationen näher beleuchten.

Einführend wird Frau Petra Sigmund, Leiterin der Abteilung Asien-Pazifik im Auswärtigen Amt, die bei der Ausgestaltung des Papiers federführend war, einen Überblick über die Leitlinien geben. Im weiteren Verlauf werden Dr. Felix Heiduk von der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) und Jens Rübbert, Managing Director und Leiter der Region Asien/Pazifik bei der Landesbank Baden-Württemberg in Singapur, über die sich im Wandel befindliche geopolitische Lage im asiatischen Raum sowie die Bedeutung der Leitlinien aus Unternehmensperspektive berichten. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit zur Diskussion und Fragen an die Referenten.

Die Teilnahme ist kostenfrei, erfordert allerdings eine Anmeldung. Bitte melden Sie sich hier an. Sie erhalten einige Tage vor der Veranstaltung eine Teilnahmebestätigung. Wir freuen uns auf Ihre aktive Teilnahme an einer offenen Diskussion. Alle Informationen zum Programm finden Sie unter Downloads.

OAV - Marktinformationen