Nürnberg: Wie können Unternehmen das EU-Vietnam-Freihandelsabkommen nutzen?

25. November 2021, Nürnberg

Am 1. August 2020 trat das Freihandelsabkommen „EVFTA“ zwischen der Europäischen Union und Vietnam in Kraft. Es gilt als eines der ambitioniertesten Abkommen, das die EU je mit einem Mitteleinkommensland geschlossen hat. Es sieht u. a. den Abbau aller Zölle innerhalb von zehn Jahren vor. Es wird erwartet, dass Deutschland als größte europäische Ökonomie besonders von dem Vertrag profitieren wird. Das aufstrebende Vietnam bietet deutschen Unternehmen vielfältige Betätigungschancen. Hierzu kann das Abkommen einen relevanten Beitrag leisten. Allerdings müssen dessen Vorteile auch aktiv und umfassend genutzt werden, was gerade kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vor Herausforderungen stellt.

Der OAV – German Asia-Pacific Business Association bietet in Kooperation mit der Handelskammer Hamburg, dem Enterprise Europe Network der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main und der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken in drei deutschen Städten ein Überblicksseminar zu den Bestandteilen und Nutzenfacetten des Abkommens an. Die Teilnehmer haben nach den Vorträgen die Gelegenheit, den Sprechern Fragen zu stellen und einzelne Aspekte zu diskutieren. Als Referenten stehen die Zollexperten der jeweiligen Kammer sowie Herr Dr. Oliver Massmann zur Verfügung.

Herr Dr. Massmann lebt seit über 20 Jahren in Vietnam und ist dort für die Anwaltskanzlei Duane Morris LLC tätig. Er wurde durch die Europäische Kommission und die EU-Handelsdelegation in Vietnam zum federführenden Berater für die Umsetzung eines Projektes zur Unterstützung der Durchführung des EVFTA ernannt.

ANMELDUNG

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nach der 2G-Regel möglich: mit dem Nachweis über einen vollständigen Corona-Impfschutz oder mit Genesungsnachweis in Verbindung mit einem Ausweisdokument. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, erfordert aber jeweils eine individuelle Registrierung über die Anmeldelinks. Bitte beachten Sie, dass die Zahl der Teilnehmer begrenzt ist. 

19. November 2021, Hamburg
ANMELDUNG
10:00 bis 12:00 Uhr
Hamburger Innenstadt (tbc)

22. November 2021, Frankfurt am Main
ANMELDUNG
10:00 bis 12:00 Uhr
Raum London
Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main
Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main

25. November 2021, Nürnberg
ANMELDUNG
14:00 bis 16:00 Uhr
Marktvorstehersaal
Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken
Hauptmarkt 25/27, 90403 Nürnberg

OAV - Marktinformationen