OAV-Reise zur „German-Sri Lankan Logistic Conference“

29. August 2019 - 30. August 2019, Colombo

Der Hafen Colombo ist der größte Hafen Südasiens. Im weltweiten Vergleich erreichte dieser im vergangenen Jahr die größte Wachstumsrate beim Containerumschlag (+15,6%) und wurde gemäß des Drewry Port Connectivity Index im Bereich Connectivity mit einer Transitzeit von 2,4 Tagen auf Platz 11 eingestuft - noch vor Hamburg und Antwerpen.

Durch den geplanten Ausbau des East Container Terminals (ECT) um weitere 3 Mio. TEU sollen die Gesamtkapazitäten auf 10 Mio. TEU steigen. Hierdurch wird die regionale Bedeutung des Hafens Colombo immens zunehmen und der Ausbau zu einem regionalen Logistik- und Handels-Hub weiter voranschreiten. Auch soll der Hafen Colombo als Smart Port umgerüstet werden. Hieraus ergeben sich zahlreiche Chancen und Beteiligungsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen.

Vor diesem Hintergrund laden die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Sri Lanka und der OAV Sie herzlich zu einer zweitägigen Reise nach Colombo zur „German-Sri Lankan Logistic Conference“ ein. Im Rahmen der Konferenz werden

•    S.E. Sagala Ratnayake, Minister of Ports and Shipping & Southern
      Development
•    Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

und weitere hochrangige Sprecher aus Politik und Wirtschaft zu diversen Logistikthemen diskutieren. Am zweiten Tag findet ein Ministergespräch sowie die Besichtigung des Hafens Colombo statt. Am Nachmittag werden die Lagereinrichtungen eines Unternehmens besucht.  

Die Reise findet im Rahmen der AG Infrastruktur des OAV statt.

Weitere Informationen zur Reise und zum Programm finden Sie im Download Bereich.

OAV - Marktinformationen