Geschäftschancen in Thailand: Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen

07. November 2019, Hamburg

Die thailändische Wirtschaft weist eine Reihe von positiven Indikatoren auf: Die Prognosen für das BIP-Wachstum liegen für 2019 und 2020 bei jeweils 3,5%. Das Geschäftsumfeld ist positiv. Die Inflation liegt bei ca. 1%, die Staatsverschuldung und Besteuerungsquoten sind relativ gering. Thailands Profil als regionaler Hub für Fertigung und Vertrieb profitiert von der Mitgliedschaft in der ASEAN-Staatengruppe und Freihandelsabkommen mit anderen wirtschaftlichen Schwergewichten in Asien. Mit einem Marktvolumen von ca. 120 Mio. USD und Wachstumsraten von 10-12% ist die zivile Sicherheitsindustrie ein wichtiger Treiber des thailändischen Wirtschaftswachstums. Bedeutende Investitionen sind sowohl von staatlicher als auch privater Seite geplant und bieten interessante Geschäftschancen für deutsche Unternehmen.

Die Branche der zivilen Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen in Thailand ist vielfältig und bietet eine Fülle von Geschäftschancen: Der öffentliche Verkehr, Einkaufszentren und Bürogebäude benötigen Alarm- und Überwachungssysteme. Neben Brandschutzsystemen, Feuermeldern sowie Zugangs- und Videoüberwachungssystemen muss Thailand auch Metalldetektoren für die Eingangskontrolle importieren. Weitere Informationen über den thailändischen Markt finden Sie unter Links.

Die Informationsveranstaltung "Geschäftschancen in Thailand: Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen" bietet einen umfassenden Überblick über das Potenzial für Export, Kooperationen und Investitionen. Das Herzstück der Veranstaltung sind die Erfahrungsberichte von deutschen Unternehmen der Branche, die bereits in Thailand aktiv sind. Nach einem Vortragsblock ist jeweils Zeit für die Diskussion mit den Referenten. Ein Vertreter des BMWi wird an der Veranstaltung teilnehmen. Es handelt sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme. Sie ist Bestandteil der Exportinitiative „Zivile Sicherheitstechnologien und –dienstleistungen“ und wird im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für
KMU durchgeführt.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU kann unter www.ixpos.de/markterschliessung abgerufen werden.

Das Anmeldeformular finden Sie online unter www.econan.com/de/termine/informationsveranstaltung-thailand oder können es per E-Mail (s.lopp@econan.com) oder telefonisch (040 75365172) anfordern. Bitte melden Sie sich bis zum 25. Oktober 2019 an.

OAV - Market information