INDIA WEEK Hamburg 2017: Auftaktveranstaltung – Formalising India’s Economy

06. November 2017, Hamburg

Indiens Wirtschaft ist geprägt von einem großen informellen Sektor, der den Großteil der Arbeitskräfte absorbiert, aber gleichzeitig ein Hindernis für die Ausweitung der Steuerbasis und die Implementierung von Arbeits- und Sozialstandards darstellt. Die aktuelle Regierung treibt in noch nie gesehenem Ausmaß die Digitalisierung der Bürokratie, der staatlichen Dienstleistungen und des Bankenwesens voran und baut hierzu eine digitale Infrastruktur auf, die in kurzer Zeit Papierdokumente und Bargeld überflüssig machen und das Potenzial für Korruption drastisch verringern soll.

Die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in Kombination mit dem Ausbau des bargeldlosen Zahlungsverkehrs hat zum Ziel, die Formalisierung der Wirtschaft voran zu treiben, Transparenz über Geldflüsse und Arbeitsverhältnisse zu schaffen und damit die auch die Steuerbasis signifikant zu erhöhen. Sie ermöglicht neue Geschäftsmöglichkeiten insbesondere für Kleinunternehmer, die durch die Entwicklung vernetzter digitaler Plattformen von neuen Einkaufs-, Absatz und Werbemöglichkeiten profitieren. Gleichzeitig werden große Mengen von Daten über Individuen, Unternehmen und Organisationen generiert, deren Nutzung unendlich viele neue Geschäftsmodelle und -Möglichkeiten eröffnen, aber auch große Risiken für die Sicherheit dieser Daten bergen.

Wir möchten Sie über die neuesten Entwicklungen informieren und mit Ihnen diskutieren, wie die digitale Transformation in der Zusammenschau mit weiteren wirtschaftspolitischen Initiativen wie „Make in India“ und der Goods and Services Tax (GST) sich auf Ihr Indien-Geschäft auswirken.

Die Auftaktveranstaltung der bereits zum 7. Mal stattfindenden India Week Hamburg 2017 wird, wie auch in den letzten Jahren, organisiert von der Handelskammer Hamburg, dem OAV - German Asia-Pacific Business Association, dem German-Indian Round Table Hamburg und der Deutsch-Indischen Handelskammer.

India’s economy is characterised by its large informal sector, which absorbs the majority of the work force, but also defi es efforts to broaden the countries tax base,  implement  labour,  social  and  environmental  standards  and  curb  corruption. The current government is heavily investing in a digital infrastructure, aiming to make cash and paper documents obsolete in order to reduce corruption and tax evasion. This event informs about the current and potentially disruptive developments in India  and discusses how they combine and impact business in India. Conference Language: English.

Eine Veranstaltung von: Handelskammer Hamburg, OAV, GIRT, AHK Indien und Hamburg Representation Mumbai mit freundlicher Unterstützung der Jungheinrich AG

Die Teilnahme ist kostenfrei, erfordert jedoch eine Anmeldung. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Bitte melden Sie sich bis zum 29. Oktober 2017 hier an.

Weitere Veranstaltungen des OAV: 

Im Rahmen der INDIA WEEK Hamburg finden vom 6. bis 12. November 2017 über 80 Veranstaltungen zu Wirtschaft, Politik und Kultur statt. Weitere Informationen finden Sie in der Programmbroschüre, die Sie auf der rechten Seite herunterladen können, und auf der Webseite der Stadt Hamburg.

OAV - Market information