Korea trifft Deutschland - Neue Chancen für Business und Karriere

18. November 2019

Deutschland, mit einer der größten Volkswirtschaften weltweit, ist unter den EU-Ländern für Korea der wichtigste Handelspartner.
2018 lag das Handelsvolumen zwischen beiden Ländern bei mehr als 30 Milliarden Dollar.
Korea ist für Deutschland ebenfalls einer der wichtigsten Handelspartner und unter den asiatischen Ländern außerdem ein attraktiver Markt, dessen Pro-Kopf-Einkommen bei einer Bevölkerungszahl von über 50 Millionen im letzten Jahr die 30.000-Dollar-Marke überschritten hat.

Beide Länder arbeiten wirtschaftlich eng zusammen und teilen gemeinsame Werte, wie Multilateralismus, freien Handel und das Konzept der offenen Märkte.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Botschaft der Republik Korea in enger Zusammenarbeit mit dem OAV – German Asia-Pacific Business Association und dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft – Unternehmerverband Deutschlands e.V. (BVMW) am 18. November 2019 ein Seminar, um neue Chancen für Business und Karriere sowohl in Korea, als auch in Deutschland zu ergründen.
Dabei sollen auch Wege zur Ausweitung geschäftlicher Partnerschaften und zum Austausch von Fachpersonal zwischen deutschen und koreanischen Firmen diskutiert werden. 

Das Seminar soll deutschen Firmen, die planen, ihre Geschäftsbeziehungen mit und nach Korea auszuweiten, eine Plattform  zum Informationsaustausch und Netzwerken bieten. Ebenso bietet es interessante Möglichkeiten für deutsche Firmen, die Interesse an der Einstellung koreanischer Talente haben.   

Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei, eine Anmeldung ist allerdings erforderlich. Bitte melden Sie sich bis zum 15. November unter folgender Mailadresse an anmeldung@koreaemb.de

Die Veranstaltung wird simultan Deutsch/Koreanisch übersetzt.

 

OAV - Market information