Nachhaltiges Lieferkettenmanagement in der Praxis

02. December 2016, Bremen

Am 2. Dezember 2016 können sich interessierte Unternehmen von 10:00 bis ca. 13:30 Uhr in der Handelskammer Bremen zum Thema nachhaltiges Lieferkettenmanagement  informieren. Hierzu laden die Handelskammer Bremen sowie die Industrie- und Handelskammern Stade, Emden, Lüneburg, Osnabrück und Oldenburg und der OAV – German Asia-Pacific Business Association ein.

Experten von KPMG, dem Deutschen Global Compact Netzwerk und UPJ informieren über Trends & Treiber sowie die wichtigsten Handlungsfelder beim nachhaltigen Lieferkettenmanagement, verschaffen einen Überblick über die wesentlichen Standards und Regularien und geben Tipps und Hinweise zum nachhaltigen Lieferkettenmanagement in der Praxis.

Zentrale Fragestellungen werden sein:

  • Was sind die wesentlichen Handlungsfelder für Unternehmen in globalen Lieferketten?
  • Welche Standards, Regularien und Initiativen gibt es und worauf müssen sich Unternehmen hier einstellen?
  • Welche Werkzeuge stehen zur Risikoanalyse und -bewertung sowie zum Lieferantenmanagement zur Verfügung?
  • Wie kann nachhaltiges Handeln in Unternehmenswerten und -strategien sowie in internen Managementprozessen verankert werden?
  • Wie kann über Nachhaltigkeit im Unternehmen berichtet werden?

Die Teilnahme ist kostenfrei und richtet sich sowohl an Unternehmen, die eine erste Orientierung suchen, als auch an Unternehmen, die bereits über Erfahrungen im nachhaltigen Lieferkettenmanagement verfügen.

Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung an: international@handelskammer-bremen.de

Bei Fragen steht Ihnen Frau Dr. Bianca Untied (Telefon 0421 / 3637-252, Fax 0421/3637-246, E-Mail: untied@handelskammer-bremen.de) der Handelskammer gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

OAV - Market information